3-Tages DSLR-Filmworkshop bei Gero Breloer

DSLR-Kameras können ja heutzutage nicht nur FOTOS, sondern auch FILMEN! Und was liegt da nahe, wenn es mit dem „Fotosmachen“ ganz gut klappt – ja dann wird man experimentierfreudig, legt den Schalter der DSLR-Kamera mal von Foto auf Filmen und wird schnell bemerken, dass das Thema Filmen mindestens genauso aufwendig und vielfältig ist, wie das Thema Fotografieren! Als ich an diesem Punkt ankam, habe ich spontan entschieden, mich zu einem Workshop anzumelden! Schnell fand ich im Internet den 3 Tage DSLR-Filmworkshop mit Gero Breloer. Der Kurs fand in den Räumen von Calumet in Hamburg Altona statt (die Kurse finden aber auch an anderen Orten der Republik satt …). Wir waren 6 Teilnehmer und wurden von Gero 3 volle Tage mit Theorie und Praxis versorgt! Ein sehr gelungener Workshop, der alles abdeckt, was ich zum Thema Filmen mit der DSLR wissen muss! Vieles an Equipment ist vor Ort zum Ausprobieren vorhanden, sodass jeder auch schon einen Einblick bekommt, was eventuell für den Anfang an Ausrüstung sinnvoll wäre. Am 1. Tag erfahren wir alles über die Grundlagen zum Thema Filmen – Interview, Filmen, Schnitt und Equipment – anhand von vielen Beispielen, aber auch durch eigene Tonübungen und einem kleinen Dreh eines Testfilms wird die Theorie gleich in der Praxis gefestigt, um dann am 2. Tag den großen Workshopfilm zu drehen. Sicherlich das Highlight des Workshops, denn es wird ein „echter“ Film gedreht – in unserem Fall ein Imagefilm über Patrick Lux, der sich auf 360° Panoramen für Innenräume von Läden, Restaurants, Hotels etc. spezialisiert hat ( sozusagen Google Street View für Räumlichkeiten)! Am 3. Tag wird dann das Material gesichtet und der Film geschnitten und synchronisiert! Ja, der Workshop war super strukturiert (die genauen einzelnen Inhalte kann man auch direkt unter der Workshopseite erfahren) von einem sympathischen Workshopleiter, der es schafft, seine Begeisterung fürs Filmen an mich weiterzugeben. Ich habe viel gelernt und hoffe hier demnächst meinen 1. ganz eigenen Film zu zeigen! Hier aber erst mal der Workshopfilm – vielnen Dank an die anderen Teilnehmer, ich freue mich sehr, euch kennengelernt zu haben!!!

Herzlichst, eure

Logo_gesicht

Advertisements

Fotos mit der Olympus OM-D vom Workshop in Bremen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEs war eine sehr interessante Fotolocation in Bremen! Ein ganz in schwarz gehaltenes Fotostudio ohne irgendein Fensterlicht, vollgestopft mit urigen Accessoires! Der Workshop hatte das Thema „Punk meets understatement“ und es sollten Punk-Models mit möglichst wenig Lichtquellen und der neuen OM-D von Olympus fotografiert werden! Als ich die Fotos der Location im Internet gesehen habe, hatte ich eine viel noblere Vorstellung der Location und auch unter Punk-Models hatte ich mir ganz anders aussehende Models vorgestellt – punkig halt – mit zerschlissenen Klamotten und Irokesenfrisur! So sahen die Models eher „normal“ aus und die Location wirkte etwas runtergekommen (gut gedacht mit vielen interessanten Accessoires, aber halt ungepflegt). Und so war es gar nicht so einfach die Models in Szene zu setzen. Auch beim späteren Bearbeiten der Fotos hatte ich Schwierigkeiten mich für einen Look zu entscheiden! Letztendlich habe ich mich für einen S/W Retro-Look entschieden, der dann doch am besten zu den Fotos passte!

Trash & Tattoo mit Navid in Hamburg

Heute zeige ich euch die Fotos vom 2. Set des Trash & Tattoo Workshops in Hamburg. Die Olympus OMD hat einen super Job gemacht – dazu ist sie sehr handlich und leicht! Die Bedienung der Kamera ist natürlich erst mal ungewohnt – aber so ist es ja mit jeder neuen Kamera! Wer also eine Kamera sucht, die super Fotos macht und trotzdem leicht und handlich ist, dem kann ich diese Kamera nur empfehlen! Ich bleibe jedoch bei meiner Canon 5D Mark II – obwohl ich glaube, dass sich die Fotos in der Qualität nicht sehr unterscheiden würden! 🙂 Aber nun zu den Ergebnissen … morgen zeige ich euch dann Paarfotos von Julia & Navid – freut euch drauf!

Olympus OM-D Workshop in Hamburg

Es war wieder Workshop – Time von Olympus, denn der Nachfolger der E-M5, die E-M1 ist auf dem Markt erschienen.  Vor gut einem Jahr als die Olympus OM-D auf den Markt kam, war ich ja schon dabei. Diesmal buchte ich den Workshop Trash & Tattoo in Hamburg bei der Frank Fischer Fotoschule! Wir waren 7 Workshopteilnehmer und durften an 2 Sets Fotografieren! Hier zeige ich euch die Ergebnisse von der bezaubernden Julia, die einen super Job gemacht hat! Herzlichen Dank Julia!!!