Große Hochzeitsreportage in Hemmoor

?Ich freue mich immer riesig, wenn mir „meine“ Brautpaare erlauben, die Hochzeitsfotos im Internet zu zeigen! Deshalb an dieser Stelle auch ein ganz herzliches Dankeschön an Annika & Holger! Die Zwei kennt ihr ja schon aus dem im Mai vorangegangenen Engagementshooting am Kreidesee in Hemmoor! Am 1. Juliwochenende war es dann endlich so weit für die Beiden, die Planungszeit war vorbei und das große Abenteuer „Hochzeit“ durfte beginnen! Ich habe ein großartiges Hochzeitswochenende Rund um Hemmoor erlebt, mit sehr emotionalen, lustigen und wunderschönen Momenten! Ich fühlte mich mit bei Annika & Holger sowie ihrer Gästeschar richtig gut aufgehoben! Vielen Dank für 2 grandiose Tage, die mir noch lange in Erinnerung bleiben werden! Besonderen Dank auch an die Brauteltern für die herzliche Aufnahme und Mithilfe sowie dem lieben Ehepaar in der Wingst, die ihr wunderschön angelegtes Anwesen für das Brautpaarshooting bereitgestellt haben. DANKE an euch alle – es war SOOOO SCHÖÖÖNNN!

Nun aber zu den Fotos, die ihr nach dieser Einleitung sicher sehnlichst erwartet – here they are, herzlichst eure

Claudia

Advertisements

Zurück als Hochzeitsfotograf in der Wingst

K&M_Brautpaarshooting 440Sicherlich erinnert ihr euch noch an die Fotos zur standesamtlichen Trauung von Kathrin & Mathias? Anfang August folgte nun Teil 2 dieser Liebesgeschichte -> die kirchliche Trauung! Und wieder war das Wetter wechselhaft, meinte es dann aber wieder sehr gut mit den Beiden! Mussten sie im Dauerlauf mit großem Schirm bei einem Wolkenbruch zur Kirche laufen, so schien beim Auszug aus der Kirche auch schon wieder die Sonne und verabschiedete sich den restlichen Tag auch nicht mehr! So konnten die Zwei dann auch gemütlich in der Pferdekutsche Platznehmen und sich zur Feierlocation in der Wingst fahren lassen! Da Pferde in Kathrins Leben eine große Rolle spielen, sollten diese mit ins Brautpaarshooting eingebunden werden! Aber am Hochzeitstag in Brautkleid und festlichem Anzug auf die Weide, das war dem Paar dann doch zu riskant und wir entschieden uns alle für ein extra Brautpaarshooting in der Woche nach der Hochzeit! Ja, so fuhr ich dann 3 Tage nach der Hochzeit erneut in die Wingst! Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich seit Kindheitstagen unter einem „Pferdetrauma“ leide? Ja, ich habe Angst vor Pferden! Und dann ein Shooting mit 3 Shet Islandponys auf der Weide?! Wie sagt es sich so schön, man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben! Ja! Und ob ihr es glaubt oder nicht, es war sehr schön das Brautpaar- Pferde-Shooting! Ich habe immer noch Respekt, bin aber auch total begeistert, wie feinfühlig und neugierig Pferde sind!!! Und so verging das Shooting wie im Flug und es sind megaschöne Fotos dabei herausgekommen! Auch das Brautpaar sagt, es hat sich gelohnt, noch ein extra Shooting nach der Hochzeit einzuplanen! DANKE Kathrin & Mathias für diese schöne Erfahrung!

Als Hochzeitsfotograf in der Wingst

504Am 21.06.2013 fotografierte ich die Hochzeit von Kathrin und Mathias in der Wingst! Leider machte das Juniwetter auch an diesem Tage keine Ausnahme und es regnete bei meiner Anfahrt zum Cadenberger Standesamt immer wieder kräftig! Doch durch das Wetter lassen sich die Menschen in der Wingst ihre Feiern nicht vermiesen! Überall breites grinsen! Nach dem Standesamt erlebte ich dann viele Freunde und Nachbarn, die für Kathrin und Mathias eine Menge vorbereitet hatten … und so wurde auch der Wettergott gnädig und beim „Herzausschneiden“ und dem Gruppenfoto, hörte es zumindest schon mal auf zu regnen. Die Abfahrt des Brautpaares in den Heimatort Wingst der Braut war dann sogar im offenen Cabrio möglich und ab und zu schaute auch die liebe Sonne zwischen den Wolken hervor, sodass wir alle wir alle Paar- und Gästefotos im Garten machen konnten! Ich freue mich schon riesig auf die kirchliche Hochzeit der beiden Anfang August – denn feiern können die Menschen in der Wingst …