Spaziergang in Bassenfleth an der Elbe

Kalt war´s, aber der Himmel war blau und die Sonne schien und mein Hund war auch dabei und die Kamera natürlich auch!

Einfach schön im Alten Land, oder? Herzliche Grüße, eure

 

 

 

Advertisements

Meine wunderschöne, einsame Fototour durch den Nebel

Raus aus den Federn, Blick aus dem Fenster – fetter NEBEL – wenn da später sie Sonne rauskommt, werden das bestimmt ganz tolle Bilder – so mein Gedankengang in der letzten Woche! Da ich an diesem Tag meine Tochter samt Cello zur Schule fuhr, wollte ich den Rückweg gleich dazu nutzen am Schloss in Agathenburg vorbei zu fahren, um diese Lichtstimmung einzufangen! Aber die Sonne ließ sich an diesem Tag gar nicht blicken, es war einer dieser langen, grauen, neblig, nassen Novembertage! Tage, an denen die meisten Menschen über das Wetter klagen und am liebsten im Bett bleiben! Als ich am Schloss ankam, hatte ich noch Hoffnung, dass die Sonne es gleich schaffen würde, durch die Nebelschwaden zu blinzeln … und ich fing an, die Stimmung Rund um das Schloss zu genießen und mit meiner Kamera einzufangen! Die Umgebung ist mir sehr vertraut, da ich hier als Hochzeitsfotografin schon diverse Shootings, allerdings meist bei Sonnenschein durchgeführt habe! Mein Weg führte mich auch in den angrenzenden Wald mit dem idyllisch gelegenen See und der romantischen Brücke! Hier war es absolut still, ich hörte nur die dicken Nebeltropfen von den Bäumen auf den Boden tropfen.

Wieder zu Hause ging es gleich weiter mit der Kamera in die nebligen Apfelplantagen und ans Beregnungsbecken, denn es wartete schon meine liebe Labradorhündin Wilma mit ihrem morgendlichen Spaziergang auf mich!

Als ich dann aus den Plantagen zurück war, hatte ich pitschnasse Füße und eiskalte Finger, war aber mega glücklich diese Nebelfototour, gemacht zu haben!

Ganz liebe Grüße, Eure

Claudia

 

 

Kurztripp Ruhrgebiet

Als ich zu Weihnachten mit einem Gutschein fürs Bodyflying in Bottrop beschenkt wurde, entschlossen ich mich mit meiner Familie, dieses Event mit einem kleinen Aufenthalt im Ruhrgebiet zu verbinden! Als Schalkefans sowie durch eine WDR-Reportage im TV bestärkt, wollten wir die Gegend mal genauer kennenlernen! Das Bodyflying war super – war bestimmt auch nicht das letzte Mal. Das Hotel „Alte Lohnhalle“ in Essen auf ehemaligen Zechengelände ist auch weiter zu empfehlen! Der gesamte Rest, der bei der WDR-Reportage so schön aussah, Weiterlesen

Mittagsspaziergang in den Obstplantagen des Alten Landes

Spaziergang_01_13 094-2In den letzten Tagen ist mir immer wieder aufgefallen, dass bei dem ganzen grauen Schmuddelwetter oft während des Mittagsspaziergangs mit meiner Hündin Wilma die Wolkendecke aufreißt und für etwa 1/2 Stunde die Sonne ganz grell vom Himmel scheint und die Apfelplantagen in ein ganz wunderbar goldenes Licht taucht! Gestern Mittag war es dann wieder so weit, die Sonne erhellte das Arbeitszimmer und ich schnappte mir schnell die Canon und die Wilma und machte mich auf in die Plantagen am Höhenweg in Mittelnkirchen! Wieder dieses geniale goldene Licht – während ich fotografierte, nutzte Wilma ihre Chance schnell ein paar vergessene und deshalb gärige Äpfel zu fressen 🙂 Glück gehabt! Wieder zu Hause lud ich sofort die Fotos auf den PC und bearbeitete sie in Lightroom – ich gebe zu, ganz so dramatisch und kontrastreich waren die Farben vor Ort am Mittag nicht, aber ich mag diesen Look sehr!