Spaziergang im Alten land von Guderhandviertel Richtung Horneburg entlang der Lühe

Ein herzliches Willkommen im Alten Land! Ich lebe in diesem einzigartigen Landstrich, der sich von den Toren Hamburgs über 30 Kilometer südlich der Elbe bis zur Hansestadt Stade erstreckt, und zwar mittendrin in dem beschaulichen Ort Mittelnkirchen, direkt an dem Flüsschen Lühe!

Spaziergänge und Fahrradausflüge sind wohl das Beste, um diese einzigartige Landschaft mit den vielen Apfelplantagen, Fachwerkhäusern und Flussläufen zu erkunden!

Sicherlich ist Januar nicht die bevorzugte Jahreszeit, um einen Spaziergang zu unternehmen, aber eine, in der ich bestimmt ziemlich alleine am Deich bin und so ganz ungestört Fotos machen kann!

Und ja, es scheint heute ab und zu die Sonne, keine grau in grau Tristesse, wie gefühlt seit 2 Monaten, das muss ausgenutzt werden! Also habe ich mich warm eingepackt, habe mir meine Kamera geschnappt und bin mit dem Auto nach Guderhandviertel gefahren!

Meinen Spaziergang habe ich an der Lühebrücke bei Neuhof gestartet! Hier bin ich auf dem Deich in Richtung Horneburg gegangen! Die schöneren Fachwerkhäuser stehen eindeutig in die andere Richtung, an der Straße Guderhandviertel, aber ich wollte mir einfach mal die andere Seite ansehen, da ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich schon im 31. Jahr im Alten Land lebe, aber diese Strecke noch nie erkundet habe! Mit dem Auto fährt man halt immer auf der anderen Seite nach Horneburg! Schlechte Ausrede ich weiß!

Aber fangen wir bei der Brücke an! Hier steht der alte Gasthof Schmedtjes direkt unübersehbar an der Lühe! Sieht von außen eher wie seit Jahren im Dornröschenschlaf aus, ist aber laut heutiger Internetrecherche eine Kneipe, die Abends ab 18 Uhr geöffnet hat und in der tatsächlich die Zeit stehengeblieben ist! Die Bewertungen sind durch die Bank gut! Notiz an mich: „Unbedingt mal vorbeischauen!“ War sogar schon mal eine Filmkulisse, cool, oder?

So! Jetzt aber Handschuh an und losmarschieren immer am Deich entlang!

Hier auf diesem Abschnitt an der Lühe stehen eindeutig weniger Häuser als in die entgegengesetzte Richtung und je weiter mich mein Weg in Richtung Horneburg bringt, werden es immer weniger auf dem Deich und die idyllische Lühe wird immer öfter sichtbar!

Hoppla, auf der anderen Seite sehe ich die Neuenkirchner Kirche!

Diese Kirche ist klein und schnuckelig, wenn es Deine Zeit erlaubt, schau dort gerne einmal bei einem Deiner Spaziergänge durchs Alte Land vorbei! Leider habe ich nichts über Öffnungszeiten für Dich in Erfahrung bringen können!

Der Himmel wird grauer und immer uriger, um nicht zu sagen bedrohlicher, der Wind hat auch mächtig zugenommen! Egal, weiter geht´s! Ab und zu sticht zum Glück immer wieder die Sonne hinter den Wolken hervor und es entstehen tolle Lichtsituationen, die mich als Fotografin natürlich außerordentlich begeistern!

Eine Bekannte sprach einmal von einem See in Guderhandviertel, ob ich den wohl finde auf meinem Weg?

Ab Neuhof 110 ist die Deichseite nicht mehr bebaut, an der Straßenseite ist ein Stückchen weiter bei Neuhof 128 die letzte Häuserreihe zu finden! Nun wird es hier richtig idyllisch, nur noch Wiesen, Deich und die sich schlängelnde Lühe! Das Wetter macht jetzt aber wirklich einen auf Winter – es wird immer dunkler, der Wind zieht noch mehr an und es fängt tatsächlich an zu schneien! Nun gut! Kapuze über die dicke Wollmütze ziehen und weiter, ich will den See finden!

Bis zur nächsten Kurve laufe ich noch – und siehe da, ich habe den See gefunden! Aber leider durch eine Weide, Stacheldraht und einen kleinen Bach scheinbar nicht von dieser Seite zu erreichen!

So gehe ich im Schneegestöber zurück bis Neuhof 117 und biege nach links Richtung Dollern ab! Mein Gefühl sagt mir, dass ich auf diesem Weg zur anderen Seite des Sees gelange!

Mittlerweile schneit es zum Glück nicht mehr und es klart ein wenig auf! Mein Weg führt durch eine typische Apfelplantage! Die sehen im Winter ziemlich trostlos aus! Ich stoße auf den Wetternweg und gehe nach links wieder in Richtung Horneburg!

Juhu – ich kann den See schon sehen! Hier gibt es sogar eine Bank mit Tisch direkt am See! Leider eindeutig zu kalt, um hier zu verweilen! 2. Notiz an mich: „Im Sommer wiederkommen, mit Kaffee und Kuchen!“ Ich sehe ein Schwanenpaar, einige Enten und sogar 2 Reiher! Mir ist ganz schön kalt, aber der Blick ist wirklich schön, da muss ich einfach noch ein paar Fotos machen! Langsam geht die Sonne unter, nicht so wirklich grandios in vielen verschiedenen Rottönen, aber doch zum Wetter passend, mit viel Kontrast von Licht und grauen Wolken!

Zurück gehe ich durch die abgeernteten Apfelplantagen und sehe noch einige verwaiste, schrumpelige Äpfel an den blätterlosen Ästen hängen! Klick – gleich mal im Foto festgehalten! Ein schönes Stillleben!

Und auch die Haselkätzchen (Winterblüher) sehen im Sonnenuntergang richtig super aus!

Nun ist mir so richtig kalt und der kleine Hunger meldet sich auch schon wieder, also nichts wie ab zurück zum Ausgangspunkt Lühebrücke!

Mit Fotopausen hat der Spaziergang etwa 1 1/4 Stunden gedauert. Ich hoffe, Du fühlst Dich durch meinen Spaziergang inspiriert und ich würde mich freuen, wenn Du mir ein paar Worte in die Kommentare schreibst, wenn Du tatsächlich meinen Spuren gefolgt bist oder Dir einfach nur meine Fotos gefallen!

Herzlichst, mit lieben Grüßen aus dem Alten Land,

Von der Ostküste zur Westküste Englands – die 5 Top postindustriellen Städte Liverpool, Manchester, Leeds, Newcastle und Hull mit der Bahn erleben

Photo by Conor Samuel on Unsplash

– ANZEIGE –

Ehemalige Industriestädte im Norden Englands mausern sich zu Kunst & Kultur Hotspots. Die Städte Liverpool, Manchester, Leeds, Newcastle und Hull liegen nur wenige Stunden Fahrzeit auseinander und lassen sich wunderbar in einem City-Hopping-Trip per Bahn bereisen! Das „North of England City Experience“ Ticket von TRANSPENNINE EXPRESS macht es möglich!

Es lassen sich alle 5 Städte hervorragend zu Fuß erkunden. Wenn du industrielle Vergangenheit gepaart mit modernem Zeitgeist magst, wirst du diesen Trip lieben!

Inspiriert von visitbritan.com habe ich für jede Stadt ein paar Highlights aufgeschrieben. Klicke aber unbedingt auf den Link jeder Stadt, um dir detailliertere Infos zu jeder Stadt zu holen! Außerdem erhältst du unter dem Reiter 48 Stunden in … jeweils eine ausgearbeitete 2 Tages Tour der jeweiligen Stadt vorgestellt!

liverpool

© creativecommonsstockphotosDreamstime.com

Westküste – Hafenstadt – Heimat der Beatles – Fußballhochburg – Jürgen Klopp – modern – Europäische Kultur Hauptstadt – historische Lagerhäuser – Museen – Kathedralen … https://www.visitbritain.com/de/de/england/nordengland/liverpool

Manchester

© creativecommonsstockphotosDreamstime.com

Großartige Musikszene – Fußball – Nachtleben – Shopping – Kunst – Natur … https://www.visitbritain.com/de/de/england/nordengland/manchester

Leeds

© publicdomainstockphotosDreamstime.com

Museen – Shopping – Kirchen – Museen – Wandern – viktorianisch … https://www.visitbritain.com/de/de/england/nordengland/manchester

Newcastle

© publicdomainstockphotosDreamstime.com

Millennium Bridge – Kathedrale – Nachtleben …. https://www.visitbritain.com/de/de/england/nordengland/newcastle-gateshead

hull

Photo by Luke Thornton on Unsplash

Ostküste – Altstadt – historisch – georgianisch – edwardianisch – Architektur – Aquarium – nautisches Museum – Shoppen … https://www.visitbritain.com/de/de/england/nordengland/manchester

Schau dir nun noch unbedingt dieses Video an und ich verspreche dir, du kannst es kaum erwarten deine Tour durch Nordengland zu starten!

Für Buchungen von Flug, Hotels, Ausflügen, Bahnticket etc. kann ich dir die England-Experten von northern-cities.de empfehlen!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Planen deiner Reise,

herzlichst,

Städtetrip Barcelona

Städtereisen – dass lieben wir als Familie! Ein schönes Hotel, Sightseeing, Shopping und gutes Essen! Hier meine Impressionen aus Barcelona – ein schöner Ort – allerdings nicht unser absoluter Favorit – bzw. kein Ort, den wir sofort wieder besuchen müssten! Unser Hotel, das Hotel Avenida Palace war OK – allerdings sehen die Fotos der Hotelseite schöner aus, als es in Wirklichkeit ist! Besonders die Dachterrasse mit Pool hatten wir uns viel schöner und auch größer erhofft! Der Blick über die Stadt ist allerdings grandios!!! Das Frühstück auch! Der Empfangsbereich, das Treppenhaus sowie die öffentlichen Bereiche haben Charme, die Zimmer hätten für den Preis etwas luxuriöser ausfallen dürfen!

Ein besonders Highlight in diesem Urlaub war ein Helikopterrundflug über die Stadt – einfach fantastisch gut und empfehlenswert! Gebucht haben wir bei Cathelicopters!

Und jetzt viel Spaß bem Ansehen der Fotos, herzlichst Eure Claudia

Urlaub an der Ostsee in Hundsted und Kopenhagen ums Eck

Dieses Jahr haben wir uns als Urlaubsziel Kopenhagen und Stockholm ausgesucht! Wir waren schon mehrfach in Dänemark, aber noch nie in Kopenhagen, denn eigentlich lieben wir die Nordsee mehr als die Ostsee! Aber Kopenhagen war es wert, mal eine Ausnahme zu machen! Wir hatten ein wunderschönes Haus mit Blick auf die Ostsee in Hundsted – von dort aus haben wir die Gegend erkundet, wir waren 2x in Kopenhagen, in Helsingor und in der Gegend rund um Hundsted. Gerne zeige ich Euch jetzt meine Urlaubsimpressionen! Viel Spaß und einen schönen Tag, eure

Schweißgebadet – warum hat mir keiner gesagt, dass der Frühling im Alten Land zu Besuch war

Mittags mit Wilma durch die Obstplantagen am Höhenweg – das ist schon fast ein Ritual! Ich liebe diese Spaziergänge, aber warum immer auf demselben Pfad? Heute habe ich meine Routine durchbrochen und bin mit Wilma am Lühedeich Richtung Guderhandviertel spaziert! Die Kamera natürlich dabei sowie auch Mütze, Schal und Handschuhe! Ich war schweißgebadet, als ich wieder zu Hause war, obwohl ich mich meiner Wollaccessoires schnell entledigt hatte – warum hat mir keiner gesagt, dass heute der Frühling im Alten Land zu Besuch war? Herzliche Frühlingsgrüße, Eure

Claudia

Ostersonntag – Spaziergang mit Hund auf der Elbinsel Krautsand

Ostern 2015 – die Wettervorhersagen waren recht bescheiden, um so größer war meine Freude, das Vorhersagen auch kräftig daneben liegen können! So war es fast ein muss, nach der stürmischen Vorosterwoche einen Strandausflug zu machen! Wir entschieden uns spontan für die Elbinsel Krautsand … anbei ein paar Impressionen  … By the way, vielleicht für den ein oder anderen von weiter weg interessant – hier auf Krautsand ist eine wunderschöne Appartementanlage entstanden das Elbstrand Resort, direkt am Deich mit Weiterlesen

Ostern 2013 in Mecklenburg Vorpommern

Ja, es war arschkalt und es lag auch noch mächtig Schnee Ostern 2013 in Mecklenburg Vorpommern, genauer gesagt in NWM (Nordwestmecklenburg), denn genau dort, in Wohlenberg haben wir die Osterfeiertage verbracht. Aber wir haben es genossen unser langes Osterwochenende in NWM, das Reetdachhaus mit Kamin und Ostseeblick, die Strandspaziergänge bei Sonne, Schneegrieseln und/oder Ostwind, den frischen Räucherfisch, den morgendlichen Brötchenservice, Sightseeing in Wismar und natürlich die Couch vor dem Fernseher mit dem Osterfernsehprogramm! Es war erholsam und Wismar bei Sonne steht ganz oben auf unserer Ausflugsliste.