Meine wunderschöne, einsame Fototour durch den Nebel

nebel-099

Raus aus den Federn, Blick aus dem Fenster – fetter NEBEL – wenn da später sie Sonne rauskommt, werden das bestimmt ganz tolle Bilder – so mein Gedankengang in der letzten Woche! Da ich an diesem Tag meine Tochter samt Cello zur Schule fuhr, wollte ich den Rückweg gleich dazu nutzen am Schloss in Agathenburg vorbei zu fahren, um diese Lichtstimmung einzufangen! Aber die Sonne ließ sich an diesem Tag gar nicht blicken, es war einer dieser langen, grauen, neblig, nassen Novembertage! Tage, an denen die meisten Menschen über das Wetter klagen und am liebsten im Bett bleiben! Als ich am Schloss ankam, hatte ich noch Hoffnung, dass die Sonne es gleich schaffen würde, durch die Nebelschwaden zu blinzeln … und ich fing an, die Stimmung Rund um das Schloss zu genießen und mit meiner Kamera einzufangen! Die Umgebung ist mir sehr vertraut, da ich hier als Hochzeitsfotografin schon diverse Shootings, allerdings meist bei Sonnenschein durchgeführt habe! Mein Weg führte mich auch in den angrenzenden Wald mit dem idyllisch gelegenen See und der romantischen Brücke! Hier war es absolut still, ich hörte nur die dicken Nebeltropfen von den Bäumen auf den Boden tropfen.

Wieder zu Hause ging es gleich weiter mit der Kamera in die nebligen Apfelplantagen und ans Beregnungsbecken, denn es wartete schon meine liebe Labradorhündin Wilma mit ihrem morgendlichen Spaziergang auf mich!

Als ich dann aus den Plantagen zurück war, hatte ich pitschnasse Füße und eiskalte Finger, war aber mega glücklich diese Nebelfototour, gemacht zu haben!

Ganz liebe Grüße, Eure

Claudia

 

 

Gestern Sonne – heute Nebel – Novemberwetter

nebel

Durch meine Hündin bin ich viel an der frischen Luft und zu mindest das Handy habe ich fast immer dabei!

So entstanden innerhalb von 2 Tagen am gleichen Ort 2 sehr unterschiedliche Fotos! Beide wunderschön, aber wie ich finde jedes mit seinem ganz eigenen Charme!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, herzlichst Eure

Claudia

 

 

nebel sonne

Kurztripp Ruhrgebiet

_K5A6220

Als ich zu Weihnachten mit einem Gutschein fürs Bodyflying in Bottrop beschenkt wurde, entschlossen ich mich mit meiner Familie, dieses Event mit einem kleinen Aufenthalt im Ruhrgebiet zu verbinden! Als Schalkefans sowie durch eine WDR-Reportage im TV bestärkt, wollten wir die Gegend mal genauer kennenlernen! Das Bodyflying war super – war bestimmt auch nicht das letzte Mal. Das Hotel „Alte Lohnhalle“ in Essen auf ehemaligen Zechengelände ist auch weiter zu empfehlen! Der gesamte Rest, der bei der WDR-Reportage so schön aussah, Weiterlesen

Ich bin Portaitfotografin und Hochzeitsfotografin aus dem Alten Land zwischen Hamburg und Stade

Tauber 265-2

Es war für mich eine Art Challenge – jeden Tag ein besonderes Handyfoto in der Natur bei den Spaziergängen mit meiner Labradorhündin Wilma zu machen! Da diese Spaziergänge jeden Tag auf meiner To-Do-Liste stehen und ich auch immer ein Handy dabei habe, hat mich dieses Foto maximal ein paar Minuten Zeit gekostet! Jeden Tag postete ich auf Instagram und Facebook also ein Naturfoto! Vielen gefielen meine Naturfotos sehr gut und viele assoziierten mit den Fotos meine Leidenschaft für die Naturfotografie! Klar, ich liebe die Natur, die Spaziergänge mit Wilma, aber Weiterlesen